28,84 kg schwerer Kohlkopf bricht Landesrekord

74 Schwergewichte bei der 4. Deutschen Riesengemüse-Wiegemeisterschaft in Klaistow

Wenn allein eine Tomate für eine ganze Schüssel Tomatensalat reicht, dann muss es schon ein 1,37 kg schweres Exemplar wie das von André Lütjens sein. Der Brandenburger aus Glienick (Landkreis Teltow-Fläming) belegte mit seinem roten Prachtstück den 1. Platz in der Kategorie Riesentomate bei der heutigen 4. Deutschen Riesengemüse-Wiegemeisterschaft bei uns auf dem Spargel- und Erlebnishof Klaistow.

, Kategorie: Veranstaltungen

Noch nie sind bei der Deutschen Riesengemüse-Wiegemeisterschaft so viele Garten-Riesen an den Start gegangen wie in ihrem vierten Jahr. Viele der 28 teilnehmenden Hobbygärtner traten gleich in mehreren der 7 Kategorien an und brachten insgesamt 74 Gemüse-Schwergewichte mit zu uns nach Klaistow.
Besonderen gärtnerischen Fleiß legte der Rostocker Daniel Reißmann an den Tag, der in allen zu prämierenden Kategorien an den Start ging und gleich 3 Siege für sich verbuchen konnte. Seine Zucchini brachte stolze 32,50 kg auf die Waage und mit 5,61 kg beschwerte ihm seine Rote Beete einen weiteren 1. Platz. Als besonderer Hingucker kann jedoch der Kohlkopf bezeichnet werden, den der Züchter in seiner Heimat Mecklenburg-Vorpommern zu stattlicher Größe heranwachsen ließ. Mit 28,84 kg übertraf das grüne Gewächs nicht nur das Ergebnis des Vorjahressiegers um fast 5 kg, sondern hat außerdem den Landesrekord gebrochen.
Und auch der Herzberger Stefan Ludwig konnte sich über 2 erste Plätze freuen. Während er im letzten Jahr noch mit einer 45,41 kg schweren Zucchini auf dem Siegertreppchen stand, bewies er dieses Mal beim Anbau einer Riesenzwiebel von 1,74 kg einen grünen Daumen. Auch mit seiner 2,49 kg schweren Möhre konnte er die anderen 9 Mitstreiter in dieser Gemüse-Kategorie hinter sich lassen.
Unter den vierzehn übergroßen Kohlrabi war das Rennen um die ersten Plätze besonders eng. Nur wenige Gramm entschieden hier über die ersten Plätze. Das Prachtexemplar von Viola Reimers wog 7,60 kg und bescherte der Teilnehmerin aus Templin den 1. Platz.

XXL darf es auch bei der Offenen GPC-Kürbiswiegemeisterschaft sein, wenn am 25. September in Klaistow. übergroße Kürbisse auf die Waage kommen. Dann präsentieren Züchter ab 14 Uhr ihre schwergewichtigen Herbstfrüchte und es wird der begehrte Titel „Kürbiskönig 2016“ vergeben. Sowohl die Gemüse-Giganten als auch die riesigen Kürbisse können im Rahmen unserer Berlin-Brandenburgisch Kürbisausstellung  „Flieger.Flügel.Flugobjekte“ angeschaut werden.

Das Wetter in Klaistow

Das Wetter in Beelitz

Seitensuche