Kürbis-Schnitz-Champion von Berlin-Brandenburg gekürt

Kurios, kreativ, kolossal – so ging es am Sonntag bei der Riesenkürbis-Schnitz-Challenge auf unserem Hof zu.

, Kategorie: Kürbis, Veranstaltungen, Hof

Zum ersten mal veranstaltete der Spargelhof Klaistow ein Schnitz-Event in diesem Ausmaß. Jahre zuvor waren bereits Künstler wie Ray Villafane zu Gast, welcher beeindruckende Szenerien aus Kürbissen schaffte. In diesem Jahr sollte dieses Erlebnis ganz andere Dimensionen einnehmen. Kürbis-Schnitzer aus der Region wurden zu einem Wettkampf der ganz besonderen Art eingeladen. Fünf Künstler aus Berlin und Brandenburg traten im Wettbewerb gegeneinander an und schnitzten ausgefallene Kürbisskulpturen. Die Hofgäste konnten den Profis dabei von 10 bis 15 Uhr über die Schulter schauen und für ihren Favoriten abstimmen. Kürbis-Schnitz-Champion 2017 ist Bernd Fabian aus Guben geworden.

Der 52-jährige, der von Beruf Küchenmeister ist, betreibt das in Fachkreisen genannte „Fruit Carving“ seit 16 Jahren. Dabei werden vor allem Früchte wie z.B. eine Wassermelone in ein kunstvolles Meisterwerk geschnitzt. Bernd Fabian bewies aber auch beim Carving von Kürbissen besonderes Geschick und sammelte mit seiner originellen Kürbisfigur - einen Adler im Anflug auf eine Schlange - die meisten Jury- sowie Publikumsstimmen. Fabian krönte sein Meisterwerk mit Rauch und Beleuchtung als Spezialeffekte für die besonders magische Stimmung. Aber auch die Kunstwerke von Rick Reiski (Platz 2), Holger Jahn (Platz 3), Jeanette Hoffmann (Platz 4) und Daniel Herrguth (Platz 5) waren nicht weniger einfallsreich. Die Skulpturen des Wettbewerbs könnt ihr bis Ende Oktober in der Kürbisausstellung „Circus der Kürbisse“ bewundern.

Das Wetter in Klaistow

Das Wetter in Beelitz

Seitensuche