Internationales Schlittenhunderennen in Klaistow

Schlittenhunde in Brandenburg? Gibt es das überhaupt? Allerdings! Am 1. Adventswochenende tummeln sich auf dem Erlebnishof in Klaistow mehr als 400 Schlittenhunde, welche in Aktion bestaunt werden dürfen! Wettkämpfe, Showvorführungen, Gästefahrten und vieles mehr erwarten die Besucher.

Zusammen mit dem Schlittenhunde-Sportverein Miakoda Huskys e.V. veranstaltet der Erlebnishof Klaistow am ersten Adventswochenende (1.+2.12.18) das Internationale Schlittenhunderennen - eine der größten Schlittenhundesport-Veranstaltungen Deutschlands.

Der für die Brandenburger Region außergewöhnliche Wettkampf wird von 200 Teilnehmern mit über 400 Schlittenhunden unterschiedlicher Rassen in verschiedenen Disziplinen ausgetragen. An zwei Wettkampftagen stellen Huskys und andere Schlittenhunde ihre Schnelligkeit, Stärke und Ausdauer auf dem Gelände des Erlebnishof Klaistow unter Beweis. Zuschauer sind herzlich eingeladen die anmutigen Vierbeiner in Aktion zu erleben.

Die fünf Wettkampfstrecken von 1km bis zu 21 km Länge führen vom Klaistower Hof in den Wald, über die Felder und wieder zurück auf den Parkplatz, wo sich die Ziellinie befindet. Unter den Teilnehmern des Hunderennens befinden sich auch erfolgreiche Gespanne wie der Langdistanz-Europameister 2017 Jörg Pohmer und der Mitteldistanz-Europameister 2018 Roman Habásko (Tschechien). Bei diesen Langstrecken-Rennen werden sogar mehrere 100km zurück gelegt. Bei uns in Klaistow geht es aber etwas gemütlicher zu.

Da in unserer Region keine sibirischen Temperaturen herrschen und die seltenen Schneefälle leider nicht ausreichen, wird unser Schlittenhunderennen am 1. und 2. Dezember auf dem Erlebnishof in Klaistow als Wagenrennen ausgetragen. 200 Musher - so werden die Schlittenhundeführer genannt – werden mit ihren Hundegespannen erwartet. Die Wettkämpfe mit verschiedener Streckenlänge starten an beiden Tagen jeweils um 10 Uhr. Am Samstag tritt um 15 Uhr auch der Nachwuchs der Musher im Kinder-Schlittenhundesport an. Die komplette Rennstrecke des Nachwuchses befindet sich auf unserem Hofgelände. Die Siegerehrung für beide Wettkampftage und alle Disziplinen findet am Sonntag gegen 16:00 Uhr statt.

Auch außerhalb der Rennstrecke wird den Zuschauern viel geboten. Wer selbst einmal Rennluft schnuppern möchte, kann auf dem Wagen vor dem Musher Platz nehmen. Die Gästefahrten sind an beiden Veranstaltungstagen mit Anmeldung im Race Office an der Rennstrecke und gegen eine Futterspende von 20 € möglich solange die Huskys rennwillig sind.

Beim Pick-up-ziehen wird gezeigt, wie viele Hunde benötigt werden, um einen Geländewagen nur mit reiner Husky-Muskelkraft vom Fleck zu bewegen. Gäste, die mehr über den Schlittenhunde-Sport erfahren oder ein so kraftvolles, liebenswertes Tier streicheln möchten, können die jeweiligen Hundehalter ansprechen. Sie geben gerne Auskunft und die meisten Tiere freuen sich über eine liebevolle Streicheleinheit.

Achtung Hundebesitzer: Während des Wettkampfes darf die Rennstrecke nur ohne den eigenen geliebten Vierbeiner betreten werden. Da die Huskys Rudeltiere sind und sich zudem in einer Wettkampfsituation befinden, werden außenstehende Hunde meist als Rivalen betrachtet. Besucherhunde sind daher an der Rennstrecke nicht erlaubt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verhaltenshinweise:

• Bitte keine Hunde oder andere Tiere während des Wettkampfes zur Rennstrecke mitbringen

• Zur eigenen Sicherheit die Rennstrecke bitte nicht betreten

Das Wetter in Klaistow

Das Wetter in Beelitz

Seitensuche